Mikropolitik selbstorganisierter Gruppen # David Vercauteren

This post is also available in: Italienisch, Englisch

Ort: Vereinssitz Donne Nissá, Cagliaristraße 22/a Bozen, Tel. 0471-935 444 Zeitraum: Donnerstag 1. bis Samstag 3. Juli 2010 Uhrzeit: jeweils 18.30-21.30 Uhr

Der Theoretiker und Aktivist David Vercauteren wird auf Basis seiner langen Erfahrung mit sozialen Bewegungen in Belgien einen Workshop anbieten, der die Dynamiken informeller Gruppen erörtern und praktisch erkunden soll. Wie und warum werden selbstorganisierte Gruppen gegründet, entwickelt und brechen dann wieder zusammen? Wie kann den Auflösungserscheinungen entgegengearbeitet werden? Was kann getan werden, um für eine Selbsterneuerung Kraft freizusetzen?

David Vercauteren (Belgien)

David Vercauteren ist zusammen mit Thierry Müller und Olivier Crabbé Autor des Buches Micropolitiques des groupes. Pour une écologie des pratiques collectives. Das Werk ist wie ein praktisches Handbuch nach Schlagwörtern aufgebaut und untersucht die Entstehung, die internen Prozesse, die Krisenphasen und das Ende von informellen Gruppen und Kollektiven. Das originelle Werk ist reich an neuen theoretischen Ansätzen und rührt aus der Erfahrung der Autoren im «Collectif Sans Tickets», das zwischen 1998 und 2002 in Belgien aktiv war. Das Buch, 2007 bei HB Éditions erschienen, wurde kürzlich von Traficantes de Suenos in Spanien neu aufgelegt. Beide Versionen sind online erhältlich.


# Interview mit David Vercauteren (Französisch)

Teil 1 # auf der Erfahrung mit dem Collectif Sans Ticket: David Vercauteren 1

Teil 2 # Ăśber den Prozess der kollektiven Nachdenkens und Schreibens: David Vercauteren 2

Teil 3 # Über die historischen Gründe der zeitgenössischen Probleme mit Gruppenprozessen: David Vercauteren 3

# Link zum Buch Micropolitiques des groupes. Pour une Ă©cologie des pratiques collectives
von David Vercauteren, Thierry Müller, Olivier Crabbé. HB éditions, 2007. Online verfügbar (Französisch).

# Link zum Buch Micropolíticas de los grupos. Para una ecología de las prácticas colectivas
von David Vercauteren, Thierry Müller, Olivier Crabbé. Traficantes de Sueños, 2010. Online verfügbar (Spanisch).